Tiertherapie - Ergotherapie Ute Rein

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

TIERGESTÜTZTE THERAPIE
Was bewirken unsere Therapiehunde Charly und Mo in unserer Praxis:
Die Menschen öffnen sich leichter und werden zugänglicher.für die unterschiedlichsten Maßnahmen und Therapieformen.
Die Motivation intensiviert sich deutlich, auf die verschiedenen Angebote einzugehen und Hilfsmittel zu akzeptieren, sich zu beteiligen und aktiv zu agieren.
Das Selbstvertrauen wird gestärkt und ein positives Selbstwertgefühl kann sich entwickeln.
Eine Stressreduktion erfolgt bei Menschen jeden Alters in der Gruppe und der Einzelfallhilfe – Beruhigung und Entspannung sind die Folge.
Die Aufhebung von sozialer Isolation und Einsamkeit wirkt antidepressiv – eine individuelle Beziehung, die natürlichen Körperkontakt zulässt, kann erlebt werden.
Die Bereitschaft zur körperlichen Bewegung steigt erheblich: die Grob- und Feinmotorik wird dadurch aktiviert, und darüber hinaus werden geistige.und sprachliche Fähigkeiten gefordert und trainiert.
Soziale Interaktionen verstärken sich und die Bereitschaft zur Kommunikation nimmt zu.
Therapiehund Mo on Tour
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü