Geriatrie - Ergotherapie Ute Rein

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ergotherapie           Pädiatrie          Neurologie          Geriatrie          Orthopädie / Traumatologie / Rheumatologie          Psychiatrie
GERIATRIE
In der Geriatrie werden alte Menschen zu einem besseren Leben begleitet. Dabei ist der Geriater hauptsächlich dann gefordert, wenn Mehrfacherkrankungen (Multimorbidität) vorliegen, die den einzelnen Arzt der jeweiligen medizinischen Fächer aufgrund vielfältiger Verflechtungen überfordern, wobei aber das Potential vorhanden sein muss, eine Verbesserung zu erreichen. Die Geriatrie ist somit als eine fächerübergreifende Disziplin zu verstehen (Interdisziplinär) und richtet sich an Senioren:
mit akuten/chronischen Erkrankungen aus dem Fachgebiet der.Neurologie, inneren Medizin, Orthopädie, Chirurgie, Psychiatrie
die aufgrund der genannten Störungsbilder und Mehrfacherkrankungen (Multimorbidität) in Senioren- und Pflegeheimen leben
Eine ergotherapeutische Behandlung in diesem Fachbereich beinhaltet:

◙  Vermeidung/Verminderung von Abhängigkeiten und Isolation

◙  Selbstständigkeit im Alltag

◙  Nutzung vorhandener Kompetenzen

◙  Verbesserung der Handlungs- und Bewegungsplanung sowie deren Durchführung
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü